Corona Update und Click & Meet - alle Infos hier

FAQ

Fragen über Fragen – da können wir ein Lied von singen. Finden Sie hier unser aktuelles Best-of Album der beliebtesten Smash Hits! Mit dabei die Greatest Hits „Wann beginnt der Sale?“ und „Wo finde ich den Retourenschein“, aber auch beliebte Klassiker wie „Bekomme ich Stammkunden Rabatt feat. Was is letzte Preis?“ und natürlich der Evergreen „Könnt ihr einen Schneider empfehlen in Berlin?“. Zu guter letzt unser Alltime Favorite: „Ich bin Influencer, könnt ihr mich ausstatten?“ Seit 134 Wochen auf Platz 1 und immer noch ein richtiger Ohrwurm. Spoiler Alert: „Nein.“

Starten wir hier mit unseren Top 3

oder auch: Welcher Schnitt passt mir am besten? Grundsätzlich gilt: wir haben mehr oder weniger nur einen Schnitt, und der ist weder Slim Fit noch Kartoffelsack. Wir verorten uns irgendwo dazwischen als klassisch britisch tailliert und versuchen bislang auch ziemlich erfolgreich, dass eine 52 im Anzug auch einer 52 im Mantel entspricht (hier gleich ein erster Hinweis: wenn man natürlich unter dem Mantel einen Anzug tragen wollen würde, was ja nun bei den Allermeisten der Fall ist, dann empfehlen wir den Mantel eine Nummer Größer zu nehmen). Aber langer Rede kurzer Sinn: um eine unnötige und für alle Seiten nervtötende Hin- und Herschickerei zu vermeiden, hier noch zwei Profitipps vom Profi:

1. Masstabelle ansehen und auf eigenes Körpermaße anwenden. Die Masstabellen sind bei jedem einzelnen Artikel im Shop immer hinterlegt, aber wo Sie doch eh gerade schon hier sind: hier auch.

2. Im Zweifel immer lieber zwei Größen bestellen, hilft ja alles nix. Dann können Sie in Ruhe zuhause vergleichen. Und wenn dabei immer noch Zweifel bestehen, raten wir Ihnen von Herzen: klingeln Sie einmal kurz bei unserer Amelie durch. Als gelernte Schneiderin betreut Sie unsere Onlinekunden nämlich genau in diesen Fragen. Ob etwas passt oder nicht, was geändert werden kann, muss oder darf und wie und wo und was man da machen kann: all das weiß Amelie. Und Sie freut sich über Ihre Mail oder Anruf, per Facetime oder WhatsApp (04022694802 – ja, ist Festnetz, geht aber auch für WhatsApp. Oder eben ganz klassisch per Fernmelder, wie Sie wünschen). Und dann sind Sie in den besten Händen, nämlich in denen von Amelie. Maßtabelle hin oder her, Amelie kann’s besser.

Kommt drauf an. Auf das Modell und die Verfügbarkeit. Aber wir wären nicht ANTON  MEYER, wenn wir nicht alles probierten, Sie glücklich zu machen. Also schicken Sie uns einfach eine kurze Mail oder nutzen noch viel besser unseren WhatsApp Kontakt, und wir schauen mal, was wir tun können. Aber wir sind ganz zuversichtlich, dass wir eine Lösung finden.

Antwort 1:

Der Rückversand innerhalb Deutschlands ist simpel: entweder Sie nutzen den der Sendung beigelegten Aufkleber, aber den werden Sie ja, wie ca. 90% unserer Kunden, nicht mehr haben, sonst suchten Sie ja nicht hier nach „Retourenschein“. Daher steht Ihnen hier auch das DHL Retourenportal zur Verfügung, da können Sie sich das Adressetikett einfach nochmal selber ausdrucken. Gratis, versteht sich. Sie haben keinen Drucker? Auch kein Problem. Im letzten Schritt des Retourenportals bekommen Sie einen sogenannten QR Code angezeigt. Den halten Sie beispielsweise an den Scanner einer Packstation in Ihrer Nähe, welche Ihnen dann das Etikett ausdruckt. Und Sie Ihre Rücksendung auch gleich einwerfen können. Alles ohne Registrierung, alles unkompliziert.

Sie können aber auch einfach das Paket selber beschriften und zu uns schicken, dann nutzen Sie bitte diese Adresse:

ANTON MEYER, Ruhrstr. 88, 22761 Hamburg

Oder Sie geben die Sendung bei uns in der Filiale ab. In Hamburg, München oder Wien.

Antwort 2:

Sie leben außerhalb Deutschlands? Dann müssten Sie bitte das Paket auf eigene Kosten an uns zurücksenden, Adresse steht hier drüber bei Antwort 1. Wir arbeiten schon an einer kundenfreundlicheren Lösung, aber bis dahin hilft alles nichts, das müssen Sie selber auf den Weg bringen. (Oder Sie leben in Wien und Umgebung: dann geben Sie die Sendung auch gerne direkt dort in der Filiale ab).

Immer noch ratlos?

Dann kommt hier unser laufend aktualisiertes Werkverzeichnis in alphabetischer Reihenfolge und in Stichpunkten zum Mitsummen. Und wenn danach immer noch Fragen offen sein sollten, nur zu: wir sind ganz Ohr. Tonbandgerät läuft.

KzH, GeZi oder HiBa – wir lieben Abkürzungen. Stehen Sie bequem und geniessen Sie eine Liste aller gängigen Kürzel, die Ihnen hier bei uns über den Weg laufen könnten:

  • BF: Bundfalte
  • BF1: einfache Bundfalte
  • BF2: doppelte Bundfalte
  • BW: Baumwolle
  • DoMa: Doppelmanschette, oder auch: Umschlagmanschette
  • db: Double Breasted, also zweireihig
  • HB: Hoher Bund – Hosen mit hoher Leibhöhe
  • LI: Leinen
  • MO: Mohair
  • NOS: Never out of Stock. Unsere Klassiker, die wir immer vorrätig im Programm haben
  • sb: Single Breasted, also einreihig
  • SpoMa: Sportmanschette, also geknöpft
  • Super 120’s: Gütesiegel aus der Stoffkunde. Die Ziffer gibt die Länge wieder, die der Faden benötigt, bis er ein Gramm wiegt. Also je höher die Zahl, desto leichter und feiner (und teurer) der Stoff.
  • SW: Schurwolle

Passt nicht, gibt’s nicht. Jedenfalls nicht bei uns: In den allermeisten Fällen werden wir unserem eigenen Anspruch gerecht, Sie durch unsere Kleidung schöner zu machen. Also noch schöner, als Sie es ohnehin schon sind. Voraussetzung hierfür ist aber, dass die Kleidung in allererster Linie: sitzt und passt. Sehr häufig ist das schon per se mit der richtig gewählten Größe der Fall, ab und an aber helfen wir, besser: hilft der Änderungsschneider geringfügig nach. Nicht selten hat die Hose nicht von Haus aus die perfekte Länge oder die Jacke nicht die optimale Weite. Das wäre von Konfektionsware auch zu viel verlangt, dafür sind wir Menschen einfach zu unterschiedlich gebaut. Das haben wir jedoch bei unserer Kleidung auch berücksichtigt und stellt kein Problem dar. Durch ungewöhnlich viel Nahtzugabe und einer änderungsfreundlichen Verarbeitung sind wir gern gesehener Gast bei jedem Schneider. Nur: was soll geändert werden? Antworten hierauf geben wir Ihnen gerne! Nutzen Sie hierzu unsere →Beratung auch von Zuhause aus.

Sie haben eine Figur wie ein Tannenbaum oder Sonnensegel? Keine Sorge, Sie sind da nicht allein, ganz im Gegenteil. Wir stehen fest an Ihrer Seite und finden auch für Sie den passenden Anzug, das ist eine unserer leichtesten Übungen. Der Großteil unserer Anzüge bedient das sogenannte Mix and Match oder auch: Baukasten Prinzip. Heisst nichts anderes, als dass die Größe von Jacke und Hose individuell und unterschiedlich miteinander kombinierbar ist. Eigentlich ganz simpel. Jacke 50, Hose 54, Weste in 102? Kein Problem, folgen Sie uns einfach unauffällig hier entlang. (Gilt natürlich auch für den Smoking etc). Und auch hier sei der eindringliche Hinweis platziert: wenn Sie sich unsicher sind bezüglich der richtigen Größe, scheuen Sie sich nicht unsere Kundenbetreuung zu kontaktieren. Denn genau dafür ist sie da. Siehe →Beratung.

Die werden Sie lieben!

Ganz kurz gefasst sieht das Prozedere wie folgt aus: Sie stellen Fragen, wir antworten. Genauer: Amelie antwort. Amelie Grondorf ist gelernte Schneiderin und vielen als ehemalige Filialleiterin der Münchner Filiale bekannt. Mittlerweile kümmert sie sich fast ausschliesslich um das Wohl unserer Kunden hier online. Und zwar vor, nach oder während der Bestellung (und später auch Anprobe). Per Telefon, WhatsApp, Zoom oder HangOut. Wie Sie wünschen.

Sie möchten wissen, welcher Anzug leicht ist und für die Strandhochzeit bei 30 Grad geeignet? Wie die Schulter bei der Jacke Jonas ausfällt oder aussieht? Ob die 50 passt oder doch eher die 25? Alles kein Problem, das beantwortet Amelie Ihnen gerne. Fachkundig, ehrlich und direkt. Sie schicken beispielsweise einfach eine kurze WhatsApp mit Ihrer Frage. Ergänzen diese wahlweise noch um Fotos oder Videos, denn ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte. Und wenn Sie darüberhinaus möchten, verabreden Sie sich auch noch zu einem WhatsApp Videocall, dann gibt es direktes Feedback und Amelie kann noch mal näher eingehen auf Änderungen, Größen oder Farben. Kurzum: die bekannt gute Beratung aus der Filiale bieten wir Ihnen jetzt auch für Zuhause an – das obligatorische Glas Wein dazu müssten Sie sich allerdings selber einschenken. Aber irgendwas ist ja immer.

Tja, schwieriges Thema. Oder eigentlich auch nicht. Fangen wir mal so an: natürlich sind wir daran interessiert, was Kunden über uns denken, und sind dankbar für jedes Feedback. Nur so können wir dazulernen und auf Kundenwünsche eingehen, Prozesse verbessern oder ändern. Und natürlich freuen wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei Google oder eine Empfehlung bei Facebook. Natürlich! Wer freut sich nicht über Bauchpinselei und Bestätigung für das, woran er hier jeden Tag mit Herzblut arbeitet. Klar.

Auf der anderen Seite stehen wir ab und an aber auch ratlos da und fragen uns, warum uns eine Null Sterne Bewertung reinflattert, ohne Begründung und Anlass. Und dann gehen wir der Sache auf den Grund, geben ihr zu viel Zeit und Raum, nehmen uns das ernsthaft zu Herzen, recherchieren, was da los war, antworten auf die Bewertung höflich und fragen freundlich nach, was denn so katastrophal schief gelaufen ist, dass es nicht mehr als zu 0 (null) Sternen gereicht hat. Und wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, aber: noch nie, einfach noch NIE, wurde auf unsere Nachfrage, was wir denn beim nächsten Mal verbessern könnten, geantwortet.

Sind wir davon genervt? Vielleicht. Beschäftigt es uns? Mehr als es sollte. Sagen wir mal so: Wir können mit berechtigter Kritik gut umgehen und sind in den meisten Fällen auch dialogbereit. Aber wir merken mittlerweile auch, wie egal uns unfaire oder feige Kritik aus der Deckung der Onlineanonymität eigentlich sein sollte. Aber gut, lassen wir das. Und schliessen hier die Akte mit:

Ja, wir freuen uns grundsätzlich über Ihre Unterstützung in Form einer tollen Bewertung, guten Empfehlung. Auf GoogleFacebookStudiVZ. Das nehmen wir wahr und bekommen es mit. Und gerne nehmen wir auch konstruktive Kritik an, auch Tadel und Beschwerde, aber dann bitte so, dass wir damit auch was anfangen und ändern können. Und in allen anderen Fällen halten wir es mit dem großen Dichter und Denker Coronaspinner Michael Wendler. Es ist uns einfach „Egal!“.

Die Billettasche oder auch ticket pocket ist eine kleine Tasche oberhalb der rechten Seitentasche des Jacketts, die früher, sagt der Name ja schon, für das Strassenbahnticket genutzt wurde. Wir führen Jacketts mal mit, mal ohne. Ganz so, wie wir finden, dass es passt oder gut aussieht. Und um die Frage gleich mit zu beantworten: „Gibt es das Jackett XY auch ohne/ mit Billettasche?“ – nein, leider nicht. What you see is what you get. Für alle individualisierten Sonderwünsche stehen unsere Freunde aber bereit bei der Marc Anthony Maßschneiderei. Die schneidern Ihnen dort sogar eine Billettasche, in die auch die Opernkarte passt. Oder die Schachtel Kippen – falls sich noch jemand daran erinnert, was das ist. So oder so: dort macht man alles möglich. Ganz wie Sie wünschen.

Bis vor Kurzem waren Bundfaltenhosen noch als altbacken und verstaubt verschrien. Aber das ändert sich gerade rasant. Wir finden: zu recht. Halten Sie bei uns Ausschau nach sogenannten BF1 oder BF2 Hosen. BF steht hierbei, Sie ahnen es, für Bundfalte, die Indexzahl danach für die Anzahl pro Seite. Also doppelt oder einfach. Bei allen aber gleich: die hohe Leibhöhe mit dem breiten Bund und den Side Adjustern. Diese Hosen sitzen hoch und am Bein naturgemäß auch etwas weiter. Aus eigener Erfahrung können wir sagen: es ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, da unbekannt. Aber einmal daran gewöhnt, werden Sie es lieben. So erging es uns zumindest. Wir ziehen sie jedenfalls nicht mehr aus.

Sie wollen oben beschriebene hohe Hosen, aber ohne Bundfalten? Haben wir auch. Mathematiker und Logiker sagen jetzt zu Recht: BF0 müssten diese dann folgerichtig heissen. Richtig, müssten. Inkonsequenterweise haben wir Sie aber HB genannt – Hoher Bund. Wir sind eben nur Schneider.

Ja, da werden wir sehr häufig nach gefragt. Aber nach wie vor müssen wir verneinen. Ist in absehbarer Zeit nicht geplant. Aber sag niemals nie. (Fragen Sie uns doch einfach nächstes Jahr noch mal. Steter Tropfen… naja, Sie wissen ja)

White Tie, Black Tie, Dunkler Anzug? Ländlich festlich, Uniform? Was wie ein lyrischer Fehlversuch aus Ernst Jandls Papierkorb klingt ist viel mehr eine unvollständige Sammlung gängiger Codes auf besseren Einladungen. Bessere deshalb, weil sich jemand dazu Gedanken gemacht hat. Und weil es Sinn ergibt. Denn Dress Codes geben Sicherheit und verhindern Unwohlsein aufgrund falscher Kleiderwahl, egal ob over- oder underdressed. Gesetz den Fall, man hält sich dran. Daher hier eine kurze Liste der bekanntesten und häufigsten Kleiderordnungen, ohne Wertung.
White Tie: Frack
Black Tie: Smoking
Dunkler Anzug: ja gut, da kommen Sie selber drauf.
Smart Casual: unterschiedlich, aber wir würden sagen: mit Hemd und Blazer zu beiger Chino oder grauen Hose können Sie nichts falsch machen. Und lassen Sie den Schlips weg. Finden wir.
Ländlich festlich: Janker und Schlips.

Hier fehlt was? Oder irgendwas ist unklar? Fragen Sie uns! Wir sind Protokoll- und Formaldienst-Experten, kennen jeden Dress Code und wissen genau, was Sie wie wann wo anziehen sollten. Und vor allem auch, was nicht.

Siehe hierzu auch den Eintrag →Knigge. Vor diesem Hintergrund dann lassen Sie uns Folgendes sagen: Anzug in der Regel immer mit weißem Einstecktuch. Einfach und schlicht gefaltet, aus der Brusttasche nur als schmaler Streifen unaufgeregt herausblitzend. Das gilt insbesondere auch beim Smoking, Cut und Frack. Und beim dunkelblauen Blazer. Bei Jacketts wiederum dürfen Sie gerne in die Vollen gehen. Muster, Farbe, Material: wir haben da eine breite Auswahl und können fast immer sagen: ja, das passt dazu. Stecken Sie das Tuch einfach ungefaltet, geradezu wild in die Brusttasche und lassen es unordentlich herausschauen: so mögen wir das. Und wem das alles zu gockelig ist: dann lassen Sie es halt weg. Macht doch eh jeder, was er will.

Expressversand ist grundsätzlich möglich – im Rahmen dessen, was DHL oder UPS diesbezüglich anbieten. Schicken Sie uns einfach eine Anfrage per Mail. Wir werden umgehend auf Sie zurückkommen und versuchen, eine Lösung zu finden.

Haben wir. Schöne Geschenkgutscheine in quadratischem Format auf festem Karton in passendem Umschlag und Box (in der exakt gleichen Größe, wie ein gefaltetes Einstecktuch, was der Box natürlich noch mehr Rückenwind gibt, zwinker zwonker). Macht was her unterm Tannebaum, ist doch klar. Bekommen Sie direkt in den Filialen oder auch online hier im Shop. Den Wert des Gutscheins haben wir sinnvoll für Sie gestaffelt vorgegeben (Sonderwünsche richten Sie bitte per Mail an uns), und es ist Ihnen überlassen, was Sie in die freien Felder „für“ und „über“ eintragen. Der Gutschein ist drei Jahre lang gültig, bei uns im System hinterlegt und kann jederzeit und überall mittels Eingabe des Gutscheincodes eingelöst werden. Barauszahlung ist leider nicht möglich, aber wer will das schon.

Sie wollen bei uns arbeiten? Sehr gerne, wir sind immer auf der Suche nach guten Köpfen. Auch wenn wir vielleicht die Stelle, auf die Sie sich bewerben, gerade nicht ausgeschrieben haben: Kennenlernen möchten wir Sie in jedem Fall. Man sieht sich ja eh immer zwei Mal im Leben. Schicken Sie uns einfach eine aussagekräftige Bewerbung zu. Und mit ‚aussagekräftig‘ meinen wir auch genau das. Zeugnisse und andere Märchen dürfen Sie gerne bei sich behalten. Was wir benötigen ist nur ein kurzer Lebenslauf und viel wichtiger: ein gutes, kurzweiliges Anschreiben. Eins, das wir gerne zweimal Lesen. Worin steht, warum Sie zu uns wollen. Und was Sie können. Und was Sie besser können, als alle anderen. Und auch was nicht. Was Sie interessiert, wofür Sie sich begeistern, was Ihnen Freude bereitet. Schiessen Sie los, wir sind ganz Ohr.

Wie trägt man dies, wie trägt man das; wann kommt die Modepolizei? Ehrlich gesagt: in unseren Augen kommt sie viel zu selten. Aber genau so finden wir: wie gut, dass es sie nicht gibt. Mag doch bitte jeder alles so machen, wie er es für richtig hält. Bzw. schön. Strümpfe in Sandalen? Klar, warum nicht. Braune Schuhe auch nach sechs? Vollkommen in Ordnung. Bunte Fliege zum Smoking? Super, wer’s mag. Jemanden darauf hinweisen, dass es Schleife heisst und nicht Fliege? Toll, lieben wir! Kurzum: Natürlich finden wir, dass es bestimmte ungeschriebene Regeln gibt, einzuhaltende Dresscodes oder verpflichtende Kleiderordnungen, aber sich jetzt hochnäsig hier hin zu stellen und zu sagen: so und so hat das und das zu sein? Nein, ohne uns. Gerne geben wir Rat und Empfehlung, gerne erklären wir Ihnen, warum Sie im Fall der Fälle einen Look besser nicht so kombinieren sollten, wie von Ihnen ursprünglich gedacht, wenn Sie nicht wahrgenommen werden wollen, wie ein Clown. Aber erstens machen wir das nur, wenn Sie uns darum bitten und zweitens sind Sie vielleicht Thomas Gottschalk, und dann passt das doch vielleicht auch ganz gut wieder alles.
In diesem Sinne: natürlich gibt es einen Knigge, gibt es ein Protokoll, gibt es ein Richtig oder Falsch. Aber das ist immer Auslegungssache. In diesem Sinne: fragen Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne, haben zu allem eine Meinung, aber wir schreiben nichts vor. Wer sind wir denn?

Einzelne unserer Kunden wollen es manchmal ganz genau wissen und fragen nach der Verarbeitung, nach der Konstruktion unserer Jacketts. Und sind dann immer bass erstaunt, wenn Sie die Antwort hören und gleichzeitig auf den Preis schielen. Denn die Konstruktion ist immer ein Gradmesser von Qualität, ein Merkmal der handwerklichen Kenntnisse, Ausdruck der Schneiderkunst. Und diese Punkte geniessen bei uns einen hohen Stellenwert, wir wollen ja kein Ramsch verkaufen. Um es kurz zu machen: diese Qualität zu diesem Preis werden Sie schwerlich anderweitig wiederfinden. Oder anders: unsere Einlage ist nicht verklebt. Sie ist aus Leinen, Ross- und Kamelhaar gefertigt und gibt pikiert unserer Half Canvas Konstruktion Halt und Struktur. Das gilt für ein Gros unserer Jacken. Denn daneben haben wir auch noch die unconstructed (oder unstructured) Variante: hier wird die Konstruktion fast komplett weggelassen. Die jetzt ungefütterte Jacke wird so noch weicher, noch leichter, noch mehr casual. Die Neapolitanische Schulter (anderorts auch geläufig als spalla camicia oder t-shirt shoulder) tut ihr Übriges für einen unvergleichlich angenehmen Tragekomfort. (Und weil Tragekomfort so wahnsinnig nach Multifunktionsweste und Trekkingsandale klingt, nach Werbebroschüre und Marketingsprech, können wir uns jetzt eine Woche nicht mehr im Spiegel ansehen. Aber was will man machen, hilft alles nix: es ist eben einfach ein super Tragekomfort).

Bei allen Fotos hier auf der Seite, auf allen Puppen in den Geschäften sowie an den Krägen unserer Mitarbeiter wird man in der Regel nur eine Art Schlipsknoten finden: den klassischen, einfachen und unaufgeregten Four-in-hand. In wenigen Ausnahmefällen ist es auch mal der nicht weniger schlichte und sich nur um eine Schleife mehr unterscheidende Prince-Albert-Knoten. Beide gleichermaßen elegant und unaufdringlich. Wir finden: bester Knoten, bester Look. Aber das darf natürlich gerne jeder halten wie er will, aber Sie haben uns ja gefragt. (Und als kleiner Profi Tipp: nehmen Sie sich in Acht bei der Google Suche nach Prince Albert. Es kann unerwartete Überraschungen geben – und wir reden nicht vom Monegassen).

Fast täglich bekommen wir mittlerweile Anfragen, ob wir nicht an einer Kooperation interessiert sind. Oder an einem Sponsoring. Ob wir Leihgaben bereitstellten für sogenannte rote Teppiche. Grundsätzlich fühlen wir uns dann natürlich immer geehrt und gebauchpinselt. Müssen aber in 99,9% der Fälle leider dankend ablehnen. Es rechnet und lohnt sich für uns leider nicht. Leider.

(Sie heißen Colin Firth oder Bill Murray? Gut, wir überlegen es uns.)

Ab und an werden wir von interessierten Neukunden gefragt, wie lange es denn dauert, bis der Anzug fertig sei, ob man das Jackett statt mit steigendem auch mit fallendem Revers bekäme, oder ob die Hose ohne Umschlag, dafür aber mit integrierten Gamaschen lieferbar sei. Da schreiten wir dann behutsam ein und klären auf: wir sind keine Maßschneiderei. Auch wenn unsere Auslage so wirkt und bei uns im besten Fall das Ergebnis annähernd so gut sitzt und aussieht: dem Individualismus ist bei uns naturgemäß eine konfektionsbedingte Grenze gesetzt. What you see is what you get. Also im weitesten Sinne. Unsere Anzüge sind von der Stange, also ready-to-wear. Das heisst nicht, dass wir nicht auch noch Hand anlegen würden, um einen guten Sitz zu einem perfekten zu ändern, aber eben: bestimmte Wünsche können wir leider nicht erfüllen. Und das ist ja auch gut so, dafür gibt es ja die Maßschneider dieser Welt. Einen davon möchten wir Ihnen ganz besonders ans Herz legen. Marc Anthony in Hamburg. Aus dessen Keimzelle sind wir nämlich entstanden. Das erklärt auch den so marktunüblich herausragend guten Sitz unserer Anzüge. Aber das erzählen wir Ihnen gerne in Ruhe vor Ort. Aber bis dahin also nochmal in Kurzform: Nein, Maßschneider sind wir nicht, aber Sie sind nicht der erste, der fragt.

Finden Sie hier. Aber auch bei jedem einzelnen Artikel verlinkt. Lesen Sie hierzu auch ganz oben auf dieser Seite „Welche Größe soll ich bestellen“.

Gestatten: MEYER, ANTON MEYER. Gerne hören wir Kunden, auch wenn es nur noch selten vorkommt, im Laden nach Rabatt fragen mit dem Hinweis, man kenne den Chef, diesen ANTON MEYER, persönlich. Ja nun, guter Versuch, aber: Computer says no. Einen ANTON MEYER gibt es nicht, gab es nie. Jedenfalls nicht bei uns. Wen Sie aber bei uns finden: unsere beiden Gründer Marc „ANTON“ Anthony und Max „MEYER“ Meyer-Abich, deren beiden Spitznamen die Namensfindung 2012 sehr einfach gehalten hat. ANTON MEYER, klingt doch gut. Irgendwie unprätentiös, bodenständig und unaufgeregt. Hätte man sich doch nicht besser ausdenken können, damit können wir sehr gut leben.

Und was Bernhard Roetzel zu den beiden oben genannten einfällt, lesen sie hier.

Ja, es gibt es wirklich. Früher nur ein, zwei mal im Jahr stattfindend, haben wir es jetzt dauerhaft eingerichtet. Hier bei uns in der Zentrale in Hamburg Bahrenfeld. Geöffnet ist es von Montag bis Freitag, 11 bis 18 Uhr, jedoch nur mit Termin – den Sie hier bekommen. (Sie können aber auch anrufen: unter +49 176 60737160 erreichen Sie Walid Jamshidi, Head of Outlet, Leitung Lager. Gerne auch per SMS oder WhatsApp)

Und um gleich alle weiteren Best-of Outlet Fragen hier abzufrühstücken:

Ja, Kartenzahlung ist möglich.

Ja, es lohnt sich. Für den einen mehr, den anderen weniger.

Was hängt denn da so? So einiges. Im Outlet findet sich all das wieder, was im Sale hängen geblieben ist. Oder auch bestimmte Restmengen an Anzügen, die wir aus dem Programm genommen haben, von denen wir aber eben nicht mehr ausreichend Größen übrig hatten, als dass wir sie noch in den Läden hätten anbieten können. Darüber hinaus haben wir eine oder zwei Stangen nur mit Prototypen, mit Einzelstücken, Testkandidaten und Nullnummern. Dann noch hier und da mal ein Teil, welches es nicht durch die Qualitätskontrolle geschafft hat, weil eine Naht an der Innentasche leicht schräg verläuft, beispielsweise. Weiter haben wir im Outlet fast jede Größe zur Verfügung – aber eben nicht von jedem Artikel. Es bleibt am Ende immer ein bunter Strauß überraschender Dachbodenfunde, wie der Ebay Schnäppchenjäger es nennt. Und wie es auf ebay Kleinanzeigen heißt: „Was letzter Preis?“ Antworten wir schmallippig: Zu günstig. Alles viel zu günstig.

Und unsere Lieblingsfrage: Ich wohne in XYZ, verschickt Ihr auch? Die Antwort ist: Jein. Oder so: in Ausnahmefällen, ja. Sprechen Sie dazu gerne mit Walid, gerne per WhatsApp. Er schickt Ihnen auch gerne Bilder von verfügbaren Teilen in Ihrer Größe und berät Sie online, bzw. am Telefon. Gut? Supergut!

Als ANTON MEYER 2012 gegründet wurde, war die Idee von Anfang an, nicht nur eine hervorragend verarbeitete und perfekt sitzende Kleidung unter diesem Namen anzubieten, sondern auch eine unvergleichlich preiswerte. Und das haben wir, wie nicht nur wir finden, ganz gut hinbekommen. Von Beginn an produzierten wir an den renommiertesten Produktionsstandorten Europas, vorrangig in Portugal, Italien und Deutschland. Dabei erwarten wir die höchsten Standards, nicht nur bezüglich der Verarbeitung, sondern auch hinsichtlich dem Umgang mit Mitarbeitern und deren Arbeitsbedingungen. Weiter nehmen wir seit je her Stoffe der besten Webereien der Welt, vornehmlich aus England, Italien und Deutschland, ein bisschen auch aus Österreich und der Schweiz. Dazu nutzen wir die besten Zutaten, achten selbst bei den kleinsten Details auf Herkunft, Verarbeitung und Qualität. Haben uns von Beginn an für Nachhaltigkeit und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen eingesetzt, und verbessern uns in diesem Feld fortlaufend.
Kommen wir aber zu dem eigentlichen Punkt: wie machen wir das dann? All das UND dabei diese dafür so niedrigen Preise? Ganz einfach: Erstens haben wir keine Zwischenhändler. ANTON MEYER gibt es nur bei ANTON MEYER, nirgendwo anders. Das heisst entsprechend: die Händlermarge fällt gänzlich weg. Wenn Sie so wollen, bekommen Sie bei uns Grosshandelskonditionen, oder besser: Sie zahlen bei uns den Ab-Werk-Preis. Darüberhinaus legen wir Wert auf schlanke interne Strukturen und effiziente Prozesse. Halten Wege kurz und sinnvoll. Und drehen jeden Cent drei mal um. Naja, und am Ende bekommen Sie dann die eingangs erwähnte so preiswerte Kleidung. Wobei wir dann immer denken: stimmt eigentlich ja nicht, „preiswert“ ist im Grunde falsch. Denn bei uns übersteigt der Wert den Preis ja um ein Vielfaches. Aber nun, Sie wissen ja, was wir meinen.

Rabat? Ist die Hauptstadt von Marokko. Und andere, ganz ähnlich klingende Begriffe kommen in unserem Wortschatz gar nicht vor. Anders gesagt: wer Nachlass gewährt, war vorher zu teuer. Wir finden schon aus Gründen der Fairness: Jeder darf sich bei uns darauf verlassen, dass alle den gleichen Preis zahlen, selbst auf Tiernahrung. Treueherzen, Bonuspunkte, Friends and Family Tarife, Mengenrabatte, Sonder- und Paketpreise: alles schön und gut, aber ganz sicher nicht bei uns. „Ich bin ein Freund von Anton, könnt ihr da nichts am Preis machen“ – Nein, können wir leider nicht, und überhaupt: welcher Anton genau? Kurzum, unsere Preise sind einfach gleich von Haus aus fair und ausgewogen kalkuliert. Und wo wir gerade bei Fairness sind: wenn Sie bei uns einen Artikel kaufen, der innerhalb von zwei Wochen nach Kauf in den Sale geht, erstatten wir Ihnen die Differenz zurück. Genau, weil es fair ist. So sind wir.

Innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt Ihrer Bestellung können Sie jeden online hier auf unserer Seite erworbenen Artikel zurückgeben. Entweder in der Filiale Ihrer Wahl oder per kostenlosem Rückversand. Nutzen Sie dafür einfach den der Bestellung beiliegenden DHL Paketaufkleber. Und sollten Sie den nicht mehr haben, dann können Sie sich den Rückschein auch einfach unkompliziert hier selber nochmal ausdrucken. Leider gilt das nur für Bestellungen in Deutschland. Österreich und das übrige andere (Europäische) Ausland schickt es auf eigene Kosten bitte zurück an: ANTON MEYER, Ruhrstrasse 88, 22761 Hamburg. Nach Erhalt der Ware erstatten wir Ihnen den Kaufpreis umgehend zurück. Alles eigentlich nachvollziehbar, einleuchtend und ohne doppelten Boden – für vernünftige Kunden, zu denen wir auch Sie zählen. Aber einer von Hundert ist immer unvernünftig und für den sei noch dazu gesagt: natürlich können und werden wir nur neue, ungetragene und originalverpackte Ware zurücknehmen. Das heisst: die Etiketten sind unversehrt und noch an der Ware befestigt. Die Ware hat keine Flecken, Trage- oder Geruchsspuren. Naja, eigentlich selbstverständlich, aber wie gesagt, einer von Hundert sieht das erstaunlicherweise anders. Wir könnten da Geschichten erzählen…

Und noch was: wer die zweiwöchige Rückgabefrist versehentlich und überraschend nicht einhalten kann, bespreche das kurz mit uns, wir zeigen uns da sehr häufig sehr kulant und drücken sehr häufig auch ein Auge zu. Oder auch zwei. Ansonsten gilt aber: nach mehr als 14 Tagen erhalten Kunden als Erstattung einen Gutschein und nicht die Kaufsumme. Aber nochmal: sprechen Sie einfach mit uns. Und an den oben schon erwähnten „Einen von Hundert“: der Ton macht die Musik.

Gerne können Sie Ihre Retoure auch in einer unserer Filialen in Hamburg, München oder Wien abgeben. Auch hier gilt die 14-tägige Rückgabefrist. Leider können wir aber aus buchhalterischen Gründen den Kaufpreis nicht direkt im Laden zurückerstatten. Dies erfolgt zeitnah über unsere Zentrale und auf gleichem Zahlungsweg, den Sie online gewählt haben: also per PayPal, Überweisung oder Kreditkarte.

Knopf verloren, Naht aufgegangen, Schlaufe löst sich? Schwarze Schafe gibt es in den besten Familien. Auch wir sind trotz ständiger Qualitätskontrolle vereinzelt nicht vor Material- oder Produktionsfehlern gefeit. Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind stets bemüht, unsere Qualität auf einem immer gleich hohen Level zu halten und sind dafür auch auf Ihr Feedback angewiesen. Kritik nehmen wir dankbar an. Wenn etwas ist, melden Sie sich! Wir werden versuchen, schnell, unkompliziert und unbürokratisch eine Lösung zu finden. Wenden Sie sich einfach an eine Filiale oder schicken Sie uns eine Email und wir werden sehen, was wir tun können.

„Wann habt ihr Sale?“ ist eine der Fragen, die wir lieben. Und die ehrliche Antwort darauf lautet: wissen wir auch nicht. Vielleicht gar nicht, vielleicht morgen. Es gibt keinen festen Termin. Aber sobald wir den haben, bekommen Sie sofort Bescheid. Hier auf der Seite, bei Instagram, bei Facebook und per Newsletter (kurzer Geheimtipp für Kenner: der Newsletter gibt diese breaking news immer als erstes bekannt. Frühe Vögel melden sich also schnell an. Nicht das es heißt, wir hätten Ihnen das nicht gesagt…).

Was für jeden Sale aber immer gleichermaßen gilt, wenn er denn dann kommt: er findet zuerst statt in den Läden. Aus ganz praktischen Gründen. Und erst eine Woche später dann hier im Onlineshop. Warum? Ganz einfach: was weg ist, ist weg (und kommt nicht nach 14 Tagen wieder zurück und hätte in diesen 14 Tagen aber schon 23 andere Kunden glücklich machen können).

Grundsätzlich gibt es bei uns nur einen Schnitt. Beschreiben könnte man ihn so: er ist klassisch, mit englischen und italienischen Einflüssen. Die Jacketts sind tailliert und nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang. Oder anders: der Hipster wird meinen, er trage einen Kurzmantel, Philipp Rees-Mogg hingegen denkt, er stecke in einer Bolerojacke. Unsere Jacketts haben fast ausschliesslich immer zwei Rückenschlitze, relativ hochgeschlitzt, was die elegante Linie unterstreicht. Die Hosen sind weder zu weit, noch zu schmal, sondern klassisch in der Mitte. Also keine Leggings, aber auch kein deutscher Kartoffelsack. Kurz gesagt: egal ob langes Elend oder untersetzter Pummel: wir können garantieren, wir haben etwas für Sie. Und Sie werden besser aussehen, als zuvor. Versprochen.

Unsere Aussentaschen der Jacketts sind von Haus aus verschlossen, sozusagen: verflixt und zugenäht. Das dafür verwendete Garn ist aber nicht fest vernäht, sondern nur ganz leicht, was das Auftrennen enorm vereinfacht und auch Ungeübten dies ohne Hilfsmittel ermöglicht. Sie können natürlich auch eine (Nagel-)schere zur Hilfe nehmen. Hier bitten wir Sie aber darauf zu achten, nicht die falsche Naht zu durchtrennen. Wir sprechen aus Erfahrung.
(Nein, der „Taschenbeutel fehlt“ nicht, die Taschennaht wurde nur an der falschen Stelle durchtrennt und Sie greifen jetzt in das Innenleben der Jacke. Alles kein Beinbruch und wieder zu retten, aber: ein Reklamationsfall ist das nicht. Dennoch lassen wir Sie natürlich nicht im Regen stehen. Kommen Sie einfach vorbei und wir gucken mal, was wir tun können).

Disclaimer: Dieser Eintrag wurde geschrieben und bezieht sich auf die Zeit VOR Corona. Zu Zeiten als es Terminbuchungen bei uns nicht gab, wie Sie unten nachlesen können. Derzeit, also während dieser unendlich nervenden Seuchenzeit, arbeiten wir, sofern es die behördlichen Auflagen gerade erlauben, durchaus mit Termin. Dazu einfach gerne mehr Info auf der Startseite unter ‚Corona Update‚.

Immer häufiger bekommen wir in der jüngeren Vergangenheit Anfragen zwecks Terminvereinbarung zur Auswahl des richtigen Hochzeitsanzugs oder Smokings. Die Erfahrung zeigt, dass die anfragenden Kunden dann auch häufig ein feuchtfröhliches Event oder Happening erwarten, gerne mit 28 Trauzeugen kommen und eine individuelle 3 1/2 Stunden Alleinbetreuung einfordern. Leider können wir das nicht anbieten. Verstehen Sie uns nicht falsch, jeder Kunde wird bei uns wie ein König behandelt und bekommt die ihm gebührende Chefarztbehandlung, aber wir sehen das relativ nüchtern: Beratung, Anprobe, Kauf und gut. Wer uns kennt, weiß, dass dabei gerne auch ein Glas Wein gereicht wird, oder auch eine Flasche. Aber die Zeit für die ausgiebige Foto Lovestory der Anprobe für die „Verbliebenen daheim“ („Jetzt nochmal eins mit dem lila Schlips für Tante Belli“), das Ausleuchten in der richtigen Perspektive für die Instagram Maskenball Challenge (#ootd #tuxedoporn): das können wir leider nicht mitgehen. Weil uns der Platz fehlt. Und die Zeit. Denn unsere Preise sind auch deshalb so attraktiv, weil wir eben nicht mit 80 Mann Personal auf 600 qm Fläche stehen. Und daher müssen wir leider sagen: bei uns leider nur ohne Termin.
Und wer wirklich einfach etwas mehr Zeit benötigt, dem legen wir wärmstens ans Herz, einfach nicht zu den Stoßzeiten zu kommen. Besser: Gleich morgens um 10, wenn noch nicht so viel los ist. Und nicht Samstags. Bzw.: bestenfalls auf keinen Fall Samstags. So oder so aber gilt: wir werden immer versuchen, Ihnen soviel ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken, wie möglich. Nur Anspruch darauf: haben Sie nicht. Aber bislang konnten wir noch jeden Kunden diesbezüglich zufriedenstellen. Und wir versprechen Ihnen: wenn Sie unseren Laden verlassen, sehen Sie besser aus, als vorher. Versprochen.

Sie leben nicht in der EU und führen die gekaufte Ware aus? Dann erstatten wir Ihnen gerne Ihre Umsatzsteuer zurück. Hierbei nutzen wir explizit keine externen Dienstleister wie beispielsweise Global Blue. Wir machen das noch selbst: unkompliziert, zügig und deutlich günstiger. Und natürlich so, wie der Gesetzgeber es vorsieht.
Schicken Sie uns einfach Ihre Ausfuhrbescheinigung per Mail hierhin. Eine Ausfuhrbescheinigung ist im Grunde alles, was nachweist, dass die bei uns in Deutschland gekaufte Ware ausgeführt wurde – der vom Zoll am Flughafen abgestempelte Quittungsbeleg mit Ihrem Namen und Adresse (fertigen wir Ihnen gerne so bei uns in den Filialen aus) genügt völlig.

Mwst. Erstattung in Österreich funktioniert etwas anders, dort gibt Ihnen die Filiale gerne unbürokratisch ein bürokratisches Formular mit, das Prinzip und das Ergebnis ist aber dasselbe.

Die Hose ist zu eng oder zu weit und wird entsprechend doch eine Nummer kleiner oder größer benötigt? Dann bitten wir Sie, die neue Größe einfach neu zu bestellen. Ein direkter 1:1 Umtausch ist online leider nicht möglich. Ja, nervt, ist aber so.

Profitipp: Bevor Sie die Hose die zu große/ zu kleine Hose an uns zurückschicken, warten Sie, bis die andere, vermeintlich richtig neubestellte Größe bei Ihnen ist, damit Sie einen direkten Vergleich haben. Und dann behalten Sie die, die besser passt. Oder schicken beide zurück, dann selbstverständlich in EINEM Paket, nicht zweien. Oder Sie behalten gleich beide, Stichwort Jojo-Effekt.

Grundsätzlich möchten wir allen Kundenwünschen gerecht werden und jede Bestellung annehmen – egal ob sie aus Honnef, Hong Kong oder Honolulu kommt.
Für Sendungen innerhalb Deutschlands oder der EU, ist das in den allermeisten Fällen kein Problem, Laufzeit und Konditionen finden Sie hier in den AGB. Bei der Schweiz oder den USA ist es auch relativ simpel: bis 1000 € Einkaufswert bleibt alles einfach.
Beim Rest der Welt (oder bei höheren Warenkorbssummen) gilt es jedoch immer, die Zollthematik zu beachten. Da diese je nach Destination immer anders geartet ist und individuelle Handhabungen erfordert, bitten wir Sie, uns eine kurze Anfrage zu schicken, ob wir die Ware beispielsweise auch nach Tuvalu verschicken. Die Antwort hierauf wird sie gleichermaßen erfreuen und enttäuschen: ja, tun wir, sogar sehr gerne. Allerdings muss dann in Abhängigkeit des Auftragsvolumens (Wert der Bestellung), des Umfangs (Gewicht und Größe) und des Zielorts von uns eine Anfrage bei unseren Versanddienstleistern, sowie in der Regel auch beim Zoll erfolgen. Erstere nennen uns dann Preis, Versanddauer und Prozedere, letztere den Schwellenwert für unkomplizierte Ausfuhr ohne Anmeldung, also: ganz grob gesagt. Um es kurz zu machen: es wird nicht günstig und es dauert lange. Aber das wissen Sie natürlich, wenn Sie auf Tuvalu leben.
Also, schicken Sie uns gerne eine Anfrage und wir schicken Ihnen einen Preis. Und dann sehen wir weiter.

Computer says no.