Dinnerjacket Sean

460 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

incl. VAT excl. shipping

Unser Dinnerjacket Sean. Es scheiden sich ja die Geister daran, ob ein helles Dinnerjacket besser mit Schalkragen oder besser mit Spitzfasson getragen werden sollte. Wir finden: beides geht, beides sieht gut aus. Überhaupt begrüßen wir grundsätzlich an erster Stelle den Anlass an sich, sich überhaupt diese Frage zu stellen. Kurzum: wir haben für jedwede Wahl die passende Variante im Programm. Gut, das sei hiermit geklärt.
Weiter sei noch bemerkt: weiße Dinnerjackets werden getragen mit schwarzer Smokinghose. Oder nachtblauer. Auch diese haben wir beide verfügbar – siehe die vorgeschlagenen Artikel ganz unten.

  • Dinnerjacket
  • weiß (kein reinweiß aber um Gottes Willen auch kein Creme oder Ecru. Allein der Name schon! Eine Zumutung!)
  • Super 120’s von William Halstead
  • 100% Schurwolle
  • 247 g/m²
  • Half-Canvas mit pikierter Einlage (Ross- und Kamelhaar, Leinen)
  • Tailliert geschnitten
  • Zwei Rückenschlitze
  • Gerade Taschen mit Paspelierung aus Naturseide
  • Steigendes Revers aus Naturseide
  • Knöpfe mit Oberstoff überzogen
  • Offene Ärmelschlitze (Kissing Buttons, stacked)
  • Halbgefüttert
  • Innenfutter aus reiner Viskose
  • Unterkragen: Filz, hell
  • hierzu passend: Smokinghose Fritz (schwarz) oder Francis (nachtblau)
  • Made in Portugal

Was ist ein Futter?

Hier eine Erklärung